Röntgenbild der Lunge, Foto: Charité

Diagnostisches Angebot

Nach der Untersuchung durch einen Hausarzt, Internisten oder niedergelassenen Lungenfacharzt hilft der Arbeitsbereich, noch unklare Symptome abzuklären.
Dazu wird zum Beispiel:

  • die Lungenfunktion getestet
  • die Atmung bei körperlicher Belastung untersucht, oder
  • direkt ein Blick in die Lunge geworfen.

Sie befinden sich hier:

Wie läuft die Diagnostik einer Lungenerkrankung ab?

Die häufigsten auftretenden Symptome sind Atemprobleme oder Husten. Die meisten Lungenkrankheiten können mit einer gezielten Anamnese und einem qualifizierten Lungenfunktionstest bereits diagnostiziert werden.
Es werden jedoch alle modernen Verfahren zur Diagnostik von Lungenkrankheiten vorgehalten.

Darüber hinaus besteht eine enge Kooperation mit anderen Fachdisziplinen und Einrichtungen wie: